Friseur

Für mehr Informationen klicken Sie auf das Logo!

Die Profis für Hochzeitsfrisuren!


Brautfrisurenempfehlungen vom Hochzeits-Kaufhaus:

Elegant hochgesteckt, romantisch geflochten oder edel eingedreht - die Auswahl an Brautfrisuren ist nahezu unerschöpflich. Es lohnt sich, schon früh mit der Frisurenplanung zu beginnen, denn ein perfektes Ergebnis lässt Sie auf Ihren Hochzeitsfotos strahlen. 


Lassen Sie sich von Ihrer Fantasie leiten. Ob kurz oder lang, glatt oder gelockt - jedes Haar kann wunderschön in Szene gesetzt werden. Einzige Voraussetzung: Gepflegt muss es sein, denn nur gesundes Haar kann strahlend glänzen. 
 

Hochsteckfrisuren
 

Eine Hochsteckfrisur bietet sich an, wenn Sie ein Kleid mit Kragen oder einen Schleier tragen möchten. Sowohl feines als auch kräftiges Haar kommt hochgesteckt besonders schön zur Geltung. Rundlichen Gesichtern schmeicheln Hochsteckfrisuren besonders, da sie die Gesichtsform optisch strecken.

Falls das eigene Haar zu einer üppigen Hochsteckfrisur nicht reicht, ist auch Tricksen erlaubt. Künstliche Haarteile eignen sich für viele Hochsteckfrisuren, weil Sie dem Haar mehr Fülle geben und das Hochstecken erleichtern.
Einzelne Haarsträhnchen, die locker in den Nacken fallen oder das Gesicht seitlich einrahmen, wirken besonders gut bei einem Kleid, das Hals und Nacken frei lässt.
 

Offenes Haar 
 

Naturgewelltes oder gelocktes langes Haar wirkt offen getragen besonders romantisch. Arbeiten Sie verspielte Blüten in die Frisur mit ein, oder setzen Sie einen Glanzpunkt mit einer edlen Klemme.
Offenes Haar sollte gut mit Haarspray fixiert werden, damit es den langen Tag übersteht. 
 

Kurzes Haar 
 

Nicht nur Kurzhaarfrisuren lassen sich durch Tönungen oder Strähnchen aufpeppen. Die Tönung sollte allerdings nicht zu sehr von Ihrem normalen Farbton abweichen. Außerdem lassen sich gerade in kurzen Schnitten glitzernde Spänglein effektvoll einsetzen.
 

Die Haarstruktur: Glatt oder gelockt?
Glattes Haar kann für die Hochzeit gelockt werden und Naturlocken oder Wellen können geglättet werden und bei Kurzhaar eventuell noch mit Gel oder Wachs fixiert werden.
 

Haarschmuck
 

Jede Brautfrisur lässt sich mit edlen Accessoires in ein echtes Kunstwerk verwandeln. Wie der Schleier werden sie erst zum Schluss in das Haar eingesetzt. Perlen, Blüten, Spangen, Strasssteine, Diademe - in Drogerien, Kaufhäusern und im Friseur-Fachhandel finden Sie eine große Auswahl an traumhaftem Haarschmuck.
Bedenken Sie aber, dass Ihnen ein langer Tag bevorsteht und jeder noch so schöne Schmuck auf die Dauer die Kopfhaut reizen kann. Umso wichtiger ist es, die Frisur im Voraus schon einmal auf Probe zu tragen.
 

Hüte 
 

Möchten Sie bei Ihrer Hochzeit einen Hut aufsetzen, sollte Ihnen bewusst sein, dass dieser, wenn man ihn später abnimmt, einen Kranzabdruck im Haar hinterlassen kann.
 

Pflegen und Proben
 

Ihre Haare sollten Sie rechtzeitig vor der Hochzeit pflegen, damit es gesund ist und glänzt. Verwenden Sie Ihre Haarkur etwas häufiger und benutzen Sie regelmäßig eine Pflegespülung. Die Spitzen sollte man ca. 2 Wochen vor der Hochzeit schneiden lassen.
Lassen Sie vor der Hochzeit eine Probefrisur machen - mit allem Kopfschmuck (Hut, Schleier, Perlen, Federn). 
Achten Sie darauf, dass die Freizeitkleidung, die Sie zum Friseurtermin tragen, so ausgewählt ist, dass Sie sie ausziehen können, ohne die Festfrisur zu zerstören. Also möglichst eine Bluse oder Jacke, die geknöpft wird oder zumindest ein Oberteil mit sehr weitem Halsausschnitt.