Geschenke

Geschenke zur Hochzeit - was ist bloß das Richtige?

 

Das passende Geschenk zur Hochzeit von Verwandten oder Bekannten zu finden, bedeutet für viele Menschen große Kopfzerbrechen. Was ist angemessen? Wie teuer darf ein Hochzeitsgeschenk sein? Ist Geld als Geschenk in Ordnung und wenn ja, welchen Betrag soll man wählen, um weder als geizig noch als übertrieben zu erscheinen? Die Anzahl der Fragen wie auch der Fettnäpfchen scheint in dieser Lage für den unerfahrenen Hochzeitsgast mehr als groß.

Die Lösung: Eine Wunschliste des Hochzeitspaars

Das Hochzeitspaar kann seinen Gästen bei der Auswahl des passenden Hochzeitsgeschenk helfen und zugleich dafür sorgen, dass es weder Geschenkedoppel noch unerwünschte Geschenke erhält. Das Geheimnis ist die klassische Geschenkeliste. Mit einer solchen erspart man sich Enttäuschung und Ärger. Nicht selten werden solche Listen sogar im guten Fachhandel angeboten.

So funktioniert die Hochzeitsliste:

Das Ganze funktioniert ähnlich einem Geschenkekorb für den Kindergeburtstag. Das Hochzeitspaar sucht in einem geeigneten Geschäft die Hochzeitsgaben selber aus. Das können praktische Dinge sein, die vielleicht in dem Haushalt des Paares noch fehlen oder was sich Braut und Bräutigam noch wünschen. Auf die Liste werden Anschrift, Name sowie der Termin der Hochzeit eingetragen. Wenn man möchte, kann man die Geschenke in Kategorien einteilen, um den Gästen die Auswahl zu erleichtern. Die Liste verbleibt im Geschäft. Auf die Liste kann man in der Einladung zur Hochzeit hinweisen. Die Hochzeitsliste funktioniert sowohl im klassischen Geschäft vor Ort als auch im Online-Handel. Mit dieser Idee verscheucht das Hochzeitspaar die Unsicherheit seiner Gäste und es erhält nichts Unnützes.  http://www.geschenkenetz.com